philografina Designerin und Illustratorin Logo
Illustratoren Ausstellung Shenzen

Monatsrückblick Juni 2024 – Barrierefreiheit, Auszeichnungen und Illustrationen

Der Juni war ein herrlicher Monat für mich! Er war abwechslungsreich und voller spannender Neuigkeiten. Er begann mit einem Workshop zum Barrierefreiheitsgesetz, das ab Juni 2025 in Kraft tritt und alle betrifft, die eine eigene Website betreiben. Dann gab es eine große freudige Überraschung: Das Bildungspaket zum Thema Künstliche Intelligenz, für das ich die Infografiken erstellt habe, hat in diesem Jahr die Comenius EduMedaille gewonnen. Außerdem wurde ich zur Internationalen Illustratoren Ausstellung in Shenzen, China eingeladen. Gelegenheiten zum Illustrieren gab es diesen Monat auch reichlich: Ankündigungsbild für den Illustratoren Stammtisch, Kulissenbilder für ein Musical und Übungsbilder. Der Juni hätte das erste Halbjahr dieses Jahres nicht schöner abschließen können.


Workshop zum Thema Barrierefreiheitsgesetz

Durch meine Teilnahme 2022 an der Achtung Designer Business Akademie von Gudrun Wegener (einen Erfahrungsbericht gibt es hier) bin ich immer noch in Kontakt mit den wunderbaren Designerinnen aus dieser Zeit. Der Austausch ist immer sehr hilfreich, vielseitig und ich möchte ihn nicht mehr missen.

Diesen Monat hat Gudrun im Achtung Designer Atelier, ihre Community für Designer*innen, einen Workshop von Alexandra Frey über das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) angeboten. Worum geht es bei diesem Gesetz überhaupt? Ab dem 28. Juni 2025 soll die Zugänglichkeit von digitalen Inhalten für alle Personen gewährleistet werden. Das klingt erst einmal ziemlich …allgemein und nicht ganz klar, was damit gemeint ist.

Im Einzelnen geht es bei diesem Gesetz um optische Merkmale, wie die Schriftart und Schriftgröße, ausreichend hoher Farbkontrast, die beachtet werden müssen. Es geht aber auch um inhaltliche Aspekte, wie einfache Sprache im Textaufbau und alternativer Text für Bilder und Grafiken. Technische Punkte sind ebenfalls zu berücksichtigen: Responsive Design, Performance und Ladezeiten sowie alternative Medien wie Transkripte bei Videos.

Foto eines Notizbuches mit dem Logo von Philografina, Farbfächer und Acrylfarben
Meine eigene Website darf auch noch einmal in puncto Farbauswahl und anderen Aspekten überarbeitet werden. // Foto: Daniel Stein

Ausgenommen von dieser Regelung sind übrigens Kleinstunternehmen im Sinne von § 2 Nr. 17 BFSG, die im BFSG geregelte Dienstleistungen anbieten. Kleinstunternehmen sind definiert als Unternehmen, die weniger als zehn Beschäftigte aufweisen und einen maximalen Jahresumsatz von 2 Millionen Euro bzw. eine Jahresbilanzsumme von 2 Millionen Euro nicht überschreiten (Quelle: BFSG).

Und auch, wenn ich damit von dieser Regelung ausgenommen bin und selbst kein Webdesign anbiete, sollte mein eigener Internetauftritt an diese Parameter angepasst werden. Ja, es wird an der einen oder anderen Stelle noch etwas Arbeit auf mich zukommen.

Aber unterm Strich lohnt es sich, wenn man bedenkt, dass es bei dem Gesetz nicht nur um eine bessere Lesbarkeit für Menschen mit Einschränkungen geht, sondern auch um besseres Google-Ranking, SEO-Ranking und Einfachheit auf der eigenen Website. Und das ist definitiv ein Grund, sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.

Bildschirm mit der App Adobe Color zum Analysieren des Farbkontrasts
Ein hilfreiches Tool, um den Farbkontrast zu bestimmen, ist Adobe Color.

Der Workshop war nicht nur informativ und gut verständlich aufgebaut, sondern durch Alexandras angenehme Art und ihre Begeisterung für das Thema auch sehr unterhaltsam. Wenn du mehr über Alexandra und ihre Arbeit erfahren möchtest, schau doch mal auf ihrem LinkedIn-Profil vorbei.

Zeit zum Feiern – Comenius EduMedia Medaille 2024 und Ausstellung in Shenzen, China

Ehrlich gesagt, wenn ich einen Kundenauftrag gestalte, denke ich nie daran, dass diese Arbeit möglicherweise eine Auszeichnung erhalten könnte. Umso überraschter war ich auch dieses Jahr, dass das Bildungspaket “Künstliche Intelligenz – ChatGPT“ mit meinen Infografiken die Comenius EduMedia Medaille 2024 gewonnen hat. In Zusammenarbeit mit der media&data Gmbh entstanden für das Bildungsportal der Siemens Stiftung zwei Themengebiete mit Infografiken: „ChatGPT – Chancen und Herausforderungen“ und „ChatGPT – Einsatzgebiete und Anwendungsbeispiele“.

Die Comenius EduMedia Medaille wird für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien verliehen. Für mich ist das eine ganz besondere Ehre, denn die Medaille wird jedes Jahr nur an wenige Bildungsprodukte vergeben, die aus allen Einreichungen besonders herausragen. Ich freue mich wahnsinnig, dass dies bereits die zweite Medaille ist (denn im letzten Jahr haben wir sie für das Klimawandel-Paket erhalten, s. hier), die sich in meinem gedanklichen Auszeichnungsregal einreiht.

Infografik von Janina Steger zum Thema ChatGPT - Einsatzgebiete und Anwendungsbeispiele, ausgezeichnet mit der Comenius EduMedia Medaille 2024
Eine der Infografiken, die im Bildungspaket “Künstliche Intelligenz – ChatGPT” enthalten ist

Eine zweite große Überraschung war die Mail, die ich Mitte Juni von der Illustratoren Organisation erhielt. Das europäische Netzwerk, das European Illustrators Forum, wurde eingeladen, an der International Illustrators Exhibition in Shenzen, China teilzunehmen. Jedes Mitglied der EIF darf dabei Illustrator:innen aus seinem Verband auswählen, die dort mit ihren Arbeiten vorgestellt werden.

Die IO darf sich mit 40 Illustrator:innen beteiligen und hat sich nun – aufgrund der Kürze der Zeit – dazu entschieden, aus den Werken des “Bildwerk Verlagswesen” (s. hier in meinem Beitrag zur Buchmesse letztes Jahr, dafür musste man sich bewerben und die Einsendungen wurden kuratiert) die Teilnehmer auszulosen.

Und ich bin eine davon. 🤯🤩

Digitale Illustration eines Totenkopfäffchens mit Blättern herum von Janina Steger
Mein Totenkopfäffchen wird in Shenzen auf der International Illustrator Exhibition zu sehen sein

Das bedeutet, dass mein Bild als eines von ca. 500 Illustrationen weltweit dort über 12 Monate ausgestellt wird. Ich freue mich über die Möglichkeit, international wahrgenommen zu werden und bin nun einfach offen für alles, was kommt.

Neue Arbeiten im Bereich Illustration

In den letzten Monaten hatte ich oft so viel mit Grafikdesign zu tun, dass leider nicht mehr viel Zeit zum Illustrieren blieb. Im Juni war das anders. Zum einen durfte ich die Ankündigung für den nächsten Stammtisch der Illustratoren München zeichnen. Jeden Monat malt ein anderer Illustrator aus unserer Runde das Ankündigungsbild. Und für den Juli durfte ich das übernehmen (danke, Dodo). Ich habe mich für Blumen entschieden, die im Juli in München blühen. Umgesetzt habe ich das in Procreate und habe wieder einmal bemerkt, wie schnell die Zeit dabei vergeht und wie viel Spaß ich dabei habe.

Bildcollage aus drei Polaroids mit digitaler Illustration von Sommerblumen von Janina Steger
Ausschnitte aus dem Ankündigungsbild des nächsten Münchner Illustratoren-Stammtisch

Außerdem habe ich noch etwas für mich ganz Besonderes gemacht: Der Hort meines Sohnes führt dieses Jahr das Musical „König der Löwen“ auf. Ich wurde gefragt, ob ich die Kulissenbilder dafür malen möchte. Ja, natürlich! Wir einigten uns auf einen Stil und die entsprechenden Szenen. Seit April habe ich an den Bildern gearbeitet und jetzt sind sie alle fertig für die Aufführung. Ich bin schon sehr gespannt darauf, sie während der Aufführung im Einsatz zu sehen.  

Digitale Illustration eines Sonnenaufgangs in der afrikanischen Steppe von Janina Steger zum Musical König der Löwen
Sonnenaufgang über der Steppe – damit beginnt das Musical “König der Löwen”

Für einen neuen Beitrag auf LinkedIn zum Thema Zeitmanagement (konkret Time Boxing) habe ich ebenfalls eine Illustration erstellt. Wer den ganzen Artikel lesen möchte, findet ihn hier. Im Moment freue ich mich so über die vielen Gelegenheiten, bei denen ich mich wieder intensiver mit dem Illustrieren beschäftigen kann. Diese Freude, das Gefühl, dass die Zeit stehen bleibt (oder dreimal so schnell vergeht – was eben so passiert, wenn man im Flow ist) und das Kribbeln beim Malen – all das zeigt mir, dass das einfach mein Ding ist.

Digitale Illustration einer Frau, die auf einer Wolke sitzt und Boxen mit den Inhalten ihres Lebens (Familie, Arbeit, Kommunikation, Natur, Lesen, Ernährung) verschiebt. Urheber: Janina Steger
Zeitmangagement im Alltag – mit der Technik Time Boxing ist es für mich einfacher

Wenn ich über das erste Halbjahr reflektiere, bin ich glücklich, wie es gelaufen ist. Ich freue mich sehr auf das zweite Halbjahr (die Planung ist bereits abgeschlossen – mehr dazu im Juli-Beitrag) und seine neuen Aufgaben (Spoiler: der Skillshare-Kurs ist immer noch im Rennen!).

Wie war dein erstes Halbjahr 2024? Worauf freust du dich im zweiten Halbjahr? Hab einen wundervollen Sommer und bis bald!

Bitte beachte, dass die Links, die in diesem Beitrag enthalten sind, keine Affiliate-Links sind. Das bedeutet, dass ich keine Provision oder Vergütung für etwaige Käufe oder Handlungen erhalte, die du über diese Links tätigst. Ich teile diese Links aus rein informativen oder redaktionellen Gründen und ohne finanzielle Interessen. Es liegt mir am Herzen, transparent mit meinen Lesern zu sein und sicherzustellen, dass alle hier bereitgestellten Informationen klar und verständlich sind. Wenn du weitere Fragen dazu hast, stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Eine Antwort

  1. Danke für Deinen kreativen Einblick in den Monat. Herzlichen Glückwunsch zu den Auszeichnungen und zum Plakat. Ich finde es einfach nur toll, toll, toll! Das Thema Barrierefreiheit ist wichtig, darauf hatte mich mein Web-Support auch schon aufmerksam gemacht, als ich Gelb auf der Website verwenden wollte. Ich bin noch nicht ganz auf der Spur, aber auf dem Weg zur Barrierefreiheit.

    Hab einen tollen Juli und liebe Grüße
    Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, ich bin Janina!

Janina Steger lächelnd

Illustratorin, Designerin und Gründerin des Designstudio Philografina. Neben Grafikdesign, Infografiken und Illustrationen für Unternehmen und Start-ups liebe ich es, bunte und verspielte Muster in verschiedenen Techniken zu gestalten. Die
Freude an der Vielfalt kreativer Möglichkeiten möchte ich gerne mit dir teilen.

Kontaktiere mich

Beliebte Beiträge

Mein Blog feiert seinen ersten Geburtstag: Rückblick, Herausforderungen & Learnings. Warum ein Blog auch in